ETERNA – Terra nova CD

18,00

Ist es schon ein Jahr her, daß diese Brasilianer ihr letztes Scheibchen unters Volk brachten? Kaum zu glauben aber wahr. Das Intro überspringen wir, ist nur Keyboardklaviergeplänkel. Schon der Opener mit seiner stampfenden Eröffnung macht Lust und genau diese Lust können Eterna hier auf der Stelle befriedigen. Bangerstoff, melodisch, sicher, europäisch inspiriert, klar, eingängig, natürlich. Schwuchtelig? Mitnichten. Die Synths sind offensichtlich ein prägendes Merkmal dieser Band, halten sich jedoch im Hintergrund und lassen den äußerst fetten Riffs ihren Spielraum. Wenn sie denn mal in den Vordergrund treten, können sie durch Originalität bestechen und brauchen nicht geschmäht zu werden. Eterna spielen heutigen, leicht progressiven Metal mit gutem Sänger, viel Melodie, wie gehabt, sie tun es aber mit Hingabe und ohne dabei zu poppig zu geraten. Das Manko vieler europäischer und leider auch südamerikanischer Bands wird hier geschickt umgangen und die spielerischen Fähigkeiten der Band in mitreißende Songs umgemünzt. Klar, der ganz tiefe Underground wird sicher was zu meckern haben, aber das dürften kaum ernstzunehmende Beschwerden sein. Eterna versuchen, ihren eigenen Geist, ihre Visionen mit dem aktuell erfolgversprechenden melodischen Metalsound zu paaren, so einerseits eine nicht unerhebliche Fanschaar anzusprechen, andererseits aber auch ihre Seele nicht zu verkaufen. Es gelingt ohne große Probleme. Das Album wird von seiner dunklen, mystischen Atmosphäre getragen, der geschickt die Eingängigkeit des melodischen Eurostahls beigemengt wurde. Wer nicht auf diesen Stil kann, der kann eben nicht drauf, wem es melodisch und doch kraftvoll und unpeinlich gefällt, der hat hier zuzuschlagen, Eterna sind es wert.

Sir Lord Doom

Brasilien Import

Artikelnummer: 16401 Kategorie: Schlagwörter: ,

CD

Zusätzliche Information

Gewicht 0.150 kg
Marke

0, 1

Zuletzt angesehene Produkte