HOBBS ANGEL OF DEATH – Hobbs` satan`s crusade CD

18,00

Australian Speed Metal strikes again. Dachte ich, wurde aber eines besseren belehrt. „Leider“ sind hier nur die alten Demos enthalten statt eines neuen Albums, aber dafür wird umso leidenschaftlicher Getrümmert. Wer sich noch an das geniale 88er Debüt der Thrasher aus Down Under erinnern kann oder gar ihren inzwischen höllenraren Zweitling besitzt, wird meine freudige Erregung verstehen. Besser alten Stoff, den man noch nicht kennt als gar keine weitere Vollbedienung. Was kostet die Welt? Hobbs Angel of Death fickten sie alle! Slayer? Ach, herrje, wer sind denn Slayer? Gnadenlos holzten die Aussies ihre kraftvollen und doch durchdacht anmutenden Speedattacken aus den Boxen, ließen immer wieder langsamere Passagen einfließen, welche den rasenden Parts noch mehr Wucht und Extremität verliehen. Mit einer schon ans Unheimliche grenzenden Unbekümmertheit und einem noch lange nicht gestillten Hunger nach Menschenfleisch spielen sich HAOD in einen thrashmetallenen Lustrausch. Kleine technische Ungereimtheiten sind ihnen gleich, hier kommt es auf den Gesamtausdruck an, auf infernalische Leidenschaft, auf die ungezähmte und doch positive Wut in ihren damals noch beinahe jugendlichen Herzen. Dieser Thrashmetal ist so rein, so wild, wird eher zelebriert denn einfach nur gespielt. Die Welt bräuchte heuer derer Bands mehr.

Sir Lord Doom

Nicht vorrätig

Artikelnummer: 17696 Kategorie: Schlagwörter: ,

CD

Zusätzliche Information

Gewicht 0.150 kg
Marke

0, 1

Zuletzt angesehene Produkte