JAMESON RAID – Just as the dust had settled CD

15,50

Sie waren eine der Bands der NWoBHM, welche trotz genialer Songs und Single – respektive Demoveröffentlichungen immer etwas hintenan standen und eher auf lokaler Ebene kleine Erfolge feiern konnten, bis sie irgendwann einfach verschwanden. Die Menschen, welche im Jahr des Verschwindens von JAMESON RAID geboren worden sind, haben wahrscheinlich schon selbst Kinder, aber das hindert einen Haufen verrückter alter Säcke keineswegs, nochmals die Bühnen der Welt zu betreten. Um unter Beweis zu stellen, dass dies mit Fug und Recht geschieht, wurden nun gründlich die Archive gesäubert, neben den alten, bereits veröffentlichten Single Hits und Demokrachern noch bislang gänzlich unbekanntes Material ausgegraben und mit leichter klanglicher Restaurierung auf eine wunderschöne Longplay CD gepackt. Hier kann man alle Aspekte der frühen NWoBHM erleben, von nachdenklich stimmenden ruhigen Passagen, welche noch eine Menge des Geistes der 70er atmen bishin zu treibenden Heavysongs, die ganz am Puls der Zeit lagen und mit ihren schneidenden, wilden Gitarren durchaus alle Metalheads zum Bangen bringen sollten. Sogar die damals sehr beliebten Heavyboogiesounds lies man hier und da in die Kompositionen einfließen. Wäre das ein komplettes Album geworden, so um 1981 herum, JAMESON RAID wären heuer dick wie SAXON im Business. Und ja, SAXON sind eine gute Referenzband, JUDAS PRIEST auch, so um 1978, 1979 bis 1982. Irgendwo in dieser Schnittmenge tummelten sich JAMESON RAID mit sehr eigenständigem, aber stilistisch ähnlich abwechslungsreichem und einprägsamem Songmaterial. Pflichtscheibe für NWoBHM Fanatiker und Novizen.

Fat

wieder da

Artikelnummer: 13015 Kategorie: Schlagwörter: ,

CD

Zusätzliche Information

Gewicht 0.150 kg
Marke

0, 1

Zuletzt angesehene Produkte