LOUDNESS – Breaking the taboo CD

31,00

Ein Tabu in der Metalszene scheint ja die Stilvermengung zu sein und da zeigen Loudness ja schon seit Jahren keine Berührungsängste mehr. So auch auf dem neuesten Streich. Vermengt werden hier klassischer, groovender 70s Hardrock, sowie dessen 80er Pendant, psychedelische Tupfer und brachialer Powermetal, vielleicht sogar schon eine leicht thrashende Variante dessen, alles zuweilen ein wenig schrill und schräg verpackt, aber immer sehr intensiv und leidenschaftlich dargeboten. Loudness klingen sicher nicht „retro“, klingen nicht nach typischem „True Metal“, sind aber eigenwillig und originell genug, obschon sie keine neuen Stilistiken erfinden, Begeisterung zu wecken. Melodien sind gegeben, sie gehen nicht sofort ganz geschmeidig ins Ohr, aber das macht sie nur umso spannender, denn man fühlt aus der seltsamen Melodik der Stücke den Geist Japans entströmen. Loudness wissen diesen Spannungsbogen bis zur letzten Sekunde, bis zum Verhallen des letzten Akkordes aufrecht zu erhalten, mit einigen leichten Lockerungen in Punkto Dynamik. Das allein zaubert dem geneigten Metalfreak mit etwas offenerer Seele schon ein fettes Grinsen auf die Lippen. Technisch gesehen lassen sich die alten Herren ohnehin nichts mehr vormachen. Geschickt werden komplizierter gespielte Riffs und Rhythmen so mit geradlinig treibenden Passagen verbunden, daß ein natürlicher Fluß entsteht.

Robert Moskau

Japan Import

Nicht vorrätig

Artikelnummer: 12851 Kategorie: Schlagwörter: ,

CD

Zusätzliche Information

Gewicht 0.150 kg
Marke

0, 1

Zuletzt angesehene Produkte