RACER X – Technical difficulties CD

15,50

Nun hat die Reunionwelle auch noch Racer X erfaßt. Alleine schon wegen Paul Gilberts superbem Gitarrenspiel, welches technisch perfekt und dennoch sehr gefühlvoll die Speakermembranen verläßt, ist diese CD ein todsicherer Tip. Gesanglich wird sich wie eh und je keiner abgebrochen und daß Scott Travis ein Mörderdrummer mit Abrißbirnenqualitäten ist, wissen Metalheads spätestens seit Priests „Painkiller“ (die hypersumpfigen Fight – Ergüsse und die letzte Priest – Knüppelplatte wollen wir mal schön vergessen!). Geboten wird auf dieser Reunion CD von halbepischem US – Powermetal über melodiebetonte Stampfer hin zu knackigen Hardrockern alles, was man schon vorher von ihnen kannte und liebte. Sie dürften keinen Liebhaber traditionellen US Heavy Metals enttäuschen. Metal wird hier noch großgeschrieben, trendige Schrammelriffs und Blökvocals der Marke Mülltonnengroovethrash bleiben außenvor. Und wenn Racer X mal eine Ballade spielen, dann kann der Hörer schön seine Seele baumeln lassen. Schön, daß sich diese Band nicht von gängigen Trends hat infizieren lassen. Müll wie die neuen Metallica – Sachen (und zwar alle seit 1996) und dergleichen gibt es wahrhaftig genug. Cooler US – Metal mit reilweise leicht kommerziellem Heavyrock – einschlag, Zur Entspannung zwischen den einzelnen Blackmetalbrüllkreischknüppelorgien gibt es nix Besseres. Kommt gut!

Sir Lord Doom

Artikelnummer: 13544 Kategorie: Schlüsselworte: ,

CD

Zusätzliche Information

Gewicht 0.150 kg
Marke

0, 1

Zuletzt angesehene Produkte