SEVEN GATES – The good and the evil CD

10,00

SEVEN GATES sind eine dieser urtypischen italienischen Melodicmetalbands, die sich ihren Stil aus symphonischem Bombast, heroischen, immer sehr positiv gestimmten Melodien, progressiven, verspielten Passagen und treibenden Heavy Metal Elementen zusammenbasteln und mit klassischen und traditionellen Harmonien würzen. Der Gesang ist hell, sauber, liegt in höheren, aber nie übertrieben hohen Lagen. Die überfröhlichen Kinderliedmelodien vieler Genrekollegen aus aller Herren Länder bleiben aus, auch wenn sich die Tonfolgen doch eher auf geschmeidigerem, ohrenfreundlichem Niveau abspielen. Hier jedoch trieft es regelrecht vor Emotionen, die der Rezensentin eine schöne Gänsehaut verpassen, gerade weil sie der metallischen Wucht noch Auftrieb verpassen. Der Sänger ist eine Metalgranate, hat einen rauen Touch wenn er will, macht seine Sache jedoch auch einmal recht charmant, ohne seichte Gewässer auch nur von Ferne anzuvisieren. Über die durchaus präsenten Keyboards dominiert ein technisch versiertes Gitarrenduo im Hansen / Weikath Stil. HELLOWEEN haben in der Endphase mit Kai Hansen ähnlich mitreißend musiziert und sind natürlich prägende Vorbilder für SEVEN GATES gewesen, die sich aber stets bemühen, einen eigenen Weg zu gehen und die Einflüsse noch weiter vorantreiben als nur zum Melodicspeed aus Deutschland in den späten 80ern. Der Sound geht auch wirklich klar, die Band klingt nach Band und nicht nach Projekt am Computer entstanden. Man spürt die Leidenschaft der Kerle für ihre Mucke. Schön sind die sphärischen Passagen, die eben nicht typisch für den Powerspeed -, sondern eher für den Progmetal oder gar Progrock sind. SEVEN GATES versuchen auch, geile Riffs zu schreiben, die nicht nur straight durch die Ohren rauschen, sondern sich sehr wohl festkrallen. Eine schöne Scheibe zum Anhören. Natürlich nicht von Innovationen gebeutelt, aber das ist im Metal ohnehin nicht machbar, ohne das Feeling zu zerstören. Fans alter BLIND GUARDIAN, GAMMA RAY, HELLOWEEN und ähnlicher Bands sind hier gefragt und derer gibt es ja reichlich.
Tanja Popolek

Nicht vorrätig

Artikelnummer: 16485 Kategorie: Schlagwörter: ,

CD

Zusätzliche Information

Gewicht 0.150 kg
Marke

0, 1

Zuletzt angesehene Produkte