DIZZY WHORE – Desperate side of rock`n`roll CD

15,50

Der Bandname sagt und verspricht vor allem viel, gehalten wird alles. Hier regiert, dargeboten von einer hungrigen jungen US Band, der sleazig kultige US Hardrock bis Metal, das muss man ihnen zugestehen. Als wäre 1987 noch nicht ganz vorüber, so rocken und rollen sich die Vögel durch ihr Debütalbum „Desperate side of Rock`n`Roll“, welches gerade frisch auf dem Markt ist und doch das Ausdruckspotential eines über zwanzig Jahre existierenden und doch ewig jugendlichen Klassikers besitzt. Ich kann hier Gruppen von SKID ROW über die GUNS `N`ROSES und deftigere CINDERELLA bishin zu den härtesten ALICE COOPER Sachen raushören, ein gesunder, packender Mix, da gerade im kompositorischen Bereich ordentlich rangeklotzt wird und die Band sich auf das Schreiben echter Hymnen festgelegt hat. Das ist Musik voller Sex, Leidenschaft, wild und ekstatisch, erfüllt mit schmutzigen Gedanken, verführerisch in allen Belangen. Gespielt wird hier mit großer Hingabe und einer enormen technischen Präzision, welche aber nicht verhindert, dass die Band ihre Songs mit immenser Lebendigkeit zelebriert. DIZZY WHORE hätten vor knapp über zwanzig Jahren mit ihrem Album einen Millionenseller gehabt, so professionell und vor allem so klassisch gut ist es. Da bekommt man selbst im herbsten holsteinischen Winter kurz vor dem Jahreswechsel 2010 / 2011 ganz warme Gedanken und wähnt sich mit einem Glas Jim Beam oder Jackie, entweder mit Cola oder auf Eis, in einer schmuddelig – kultigen Bar auf dem Sunset Strip. Dabei sind DIZZY WHORE Cowboys aus Youngstown / Ohio. Wie geil…wie geil! Ich weiß nicht, was ich zuerst lobpreisen soll, die packend einprägsamen Hardrockhymnen, die frechen Vocals in bester Cooper Manier oder das fantastische Gitarrenspiel zwischen dampfenden Heavyriffs, bluesigen Harmonieläufen, intensiv brodelnden Leads und coolen Licks, ich weiß es einfach nicht, weil alles hier so intensiv und feurig zusammenspielt, dass man sich gar nicht satthören kann. Hiermit ist die gute Laune vorprogrammiert und nur Progrocker, Grunger auf Dauerheulstufe, vom Aggrodasein blöde gewordene Sonstwascorekrawallskis bzw. Brutalblackdeathalleshasser und verweichlichte Symphospeedpoppussies werden mit DIZZY WHORE kein Glück finden, aber auch das ist okay. Für Fans des kalifornischen Hardrocks um 1987 herum ist das hier die Offenbarung. Let me go, Rock `n` Roll!!!

Sir Lord Doom

Artikelnummer: 15523 Kategorien: , Schlagwörter: ,

CD

Zusätzliche Information

Gewicht 0.150 kg
Marke

0, 1

Zuletzt angesehene Produkte