THE FIFTH SUN – The moment of truth CD

15,50

Evil Chuck war noch nicht einmal unter der Erde, nein, sogar noch am Leben, da machten sich schon diese Yankees daran, sein Erbe anzutreten. The Fifth Sun setzten da an, wo Death schon mit „The sound of perseverance“ nicht mehr ganz hinkamen, beim arschgeilen Brett „Symbolic“ von 1995, dem heimlichen Höhepunkt des Deathschen Schaffens. So kam es dann, daß wilde Riffs, tosende Rhythmen, grollende Vocals und furiose Melodien sich ein Stelldichein auf dem Debüt der fünften Sonne gaben. Eine massive Wand aus stahlbewehrten Akkorden fällt auf Dich hernieder, Du versinkst derweil in den komplexen, oft vertrackt gestalteten und doch gut nachzuvollziehenden Strukturen ihrer Kompositionen. So macht technischer Deathmetal mit einem starken Thrasheinschlag doch wirklich Spaß. Keine trendigen Nu Metal – oder Metalcore Elemente, kein Ultradeathgekloppe, wo Du die Songs nicht mehr aus dem Brei verwegener Riffgebilde herauserkennen kannst, sondern klar strukturierte Stücke mit markanten Punkten, die sich rasch in Deinem Herzen festkrallen. Geschickt wird die Geschwindigkeit oft variiert, werden die Sinne des Hörers mit unerwarteten Einlagen ausgetrickts. The Fifth Sun fahren nicht nach der einfachen Kompositionsformel, obschon sie diese berücksichtigen. Sie wissen nur zu gut, den Irrsinn ihrer Hörerschaft anzustacheln. Welch grandioses Feuerwerk der Ideen. Natürlich hatten sie ihre großen Meisterm, von denen sie lernen durften, aber sie wissen das Gelernte auch für sich selbst umzusetzen und kauen nicht wieder und wieder vorgeschriebene Melodienthemen durch, wie es soviele andere Bands im derben Metal tun. Persönlichkeit ist eben alles. Geile Truppe!

Sir Lord Doom

Technisch melodischer Deathmetal a la Death zu „Symbolic“ Zeiten

Nicht vorrätig

Artikelnummer: 13914 Kategorien: , Schlagwörter: ,

CD

Zusätzliche Information

Gewicht 0.150 kg
Marke

0, 1

Zuletzt angesehene Produkte