THUNDERBREW – Misery CD

15,50

Eine neue THUNDERBREW CD ist bei uns eingeschlagen und schon der Opener macht alles weg! Hardrock mit zornig sägenden Metalgitarren ist angesagt, der sowohl erdige Südstaatenelemente, als auch Doom, Sleazerock, Bluesrock und erdigen Heavy Metal vereint. Der Gesang ist leicht dirty und nasal, hat ein 70er Hardrockfeeling und wird stets mit sehr viel Gefühl dargeboten. Er erinnert leicht an den guten Wino von OBSESSED, SAINT VITUS, SPIRIT CARAVAN und was soll ich zur Musik sagen, sie ist kompositorisch bei eben solchen Bands und diversen erdverbundenen Naturburschenkapellen aus den frühen 70ern mit sägenden Äxten gelagert. Ein herrliches Rawkmassaker von brodelnder Intensität, die wirklich alles verbläst. Aber das erwähnte ich eingangs ja schon. Dabei ist die Musik wirklich absolut orthodox, nichts ist innovativ, neue Stilistiken werden gar nicht einmal auszuprobieren ins Auge gefasst. Nada! Man gibt sich stur dem alten Sound klassischer Rockgeschichten der härteren Gangart hin und gerade die doomigen Stimmungen haben einen sinisteren Ausdruck, der immer für eine schöne Gänsehaut gut ist. Der Sound ist zeitgemäss, aber stets lebendig. Die Gitarren sind etwas heruntergestimmt und grollen daher umso wütender, aber das steht der Musik wirklich sehr gut. So orthodox die Band auch ist, so wenig retro, altbacken, verstaubt klingt sie. Spielerisch ist die Band absolut fit, kommt direkt auf den Punkt, ist gut mit Motorschmieröl eingefettet. An Charisma mangelt es der Truppe auf jeden Fall nicht, denn trotz des urtypischen Heavyrockstils haben die Stücke einen nicht geringen Wiedererkennungswert. Wer auf Bands wie OBSESSED und EARTHRIDE abfährt, wird das hier sicherlich vergöttern, ich tu es jetzt schon. Sleazy Southern Biker Doom for Hell’s Sake! Einige ruhigere, entspanntere, ja fast schon psychedelische Momente geben der Scheibe und den Fans noch ein wenig Raum zum Atmen, denn nur die Keule bei einer derartigen Power wäre für alle Beteiligten schon beinahe tödlich. Auch in solchen Augenblicken stimmt die Qualität, es geht der Band jeglicher Kitsch ab, dafür kommen die Gefühle umso eindringlicher durch. Traditionalisten, Doomrocker und 70er Freunde sind gefragt.
Sir Lord Doom

Artikelnummer: 16272 Kategorien: , Schlagwörter: ,

CD

Zusätzliche Information

Gewicht 0.150 kg
Marke

0, 1

Zuletzt angesehene Produkte