YOGY – Flying with the jellyfish CD

12,00

Man darf sich vom komischen Bandnamen und dem noch schrägeren Plattentitel, schon gar nicht aber vom langmähningen Lederjackenyogy auf dem Cover, der mit einer Qualle ringt, täuschen lassen. Das hier ist zwar hand – und hausgemachte Musik, aber sie ist gut. Melodischer Hardrock der NwoBHM Generation trifft auf AOR mit etwas ruppigerem Ausdruck. Yogy spielt eine melodiebetonte Gitarre, donnert aber auch gut in der Riffsektion herum. Dazu kommt sein kauziger, angerauter, dennoch ebenfalls melodischer Gesang. Die Melodien sind straight, die Songs sind straight, es ist kein zu freakiger Epicmetal, wohl aber eine angefreakte Version von klassischem Heavysound. Ich höre da geschmackvolle, packende Leads, die in bester Tradition gehalten sind und vom Geist der Endsiebziger genährt werden. Ich höre schöne Gesangsharmonien, die einzig der etwas sumpfig undergroundige, aber sehr eigenwillige Sound vom reinen Mainstream abtrennt. Innovativ ist Yogys Unterfangen nicht, aber der gute Mann steckt verdammt viel Herzblut in die Sache. Bands wie UFO, KISS, PRAYING MANTIS, AC/DC, FAITHFUL BREATH oder CACUMEN haben ihre Spuren im Sound von Yogys Soloscheibe hinterlassen, somit sollte die Zielgruppe angesprochen sein. Weder ist es fluffig, noch zu kommerziell, dennoch auch nicht übertrieben schräg und abgefahren. Wer auf sympathischen Undergroundheavyrock steht, sollte sich mit dieser Scheibe beschäftigen. Guy Lenage

Underground Melodic Heavy Rock

Artikelnummer: 15952 Kategorien: , Schlagwörter: ,

CD

Zusätzliche Information

Gewicht 0.150 kg
Marke

0, 1

Zuletzt angesehene Produkte