HATEWORK – …The actual worst has come… CD

15,50

Hatework kenne ich aus dem Umfeld der lombardischen Thrasher Vexed, die sich ganz dem Gepoltere der alten Teutonenschule verschrieben haben. Hatework hingegen sind da weniger geradlinig bei der Auswahl ihrer Einflüsse, wohl aber beim komponieren ihrer Songs. Im Rahmen meines Italienurlaubs an der Seite von meiner Kollegin und Promiskuitätspartnerin Tanja konnte ich dieser Band livehaftig gewahr werden und sie bestätigten meinen von den Platten her geprägten Eindruck, daß hier mehr als der alte Thrashmetal regiert. Punk, 80er Hardcorepunk insbesondere, dreckiger Streetrock’n’roll der Marke Motörhead, dazu der Thrashmetal, Speedcoreherz, was willste mehr? Die Zusammenstellung hier besteht aus Songs aller Veröffentlichungen der letzten Jahre, zwei Livetracks, zwei neuen Stücken und einer wilden, höllenheißen Coverversion von „Ring of fire“, welche jede Party smashen sollte. Hatework machen einfach Spaß, das ist geballte Power. Der Sound schwankt manchmal, was bei Demos und Livesongs klar ist, geht aber durchweg okay. Spielerisch ist es trotz oder gerade wegen der Geradlinigkeit des Materials sehr tight und doch gefühlvoll. Hatework sind pure MACHT! Guy Lenage

Artikelnummer: 14651 Kategorie: Schlagwörter: ,

CD

Zusätzliche Information

Gewicht 0.150 kg
Marke

0, 1

Zuletzt angesehene Produkte