HEATHENDOM – The symbolist CD

15,50

Die Griechendoomer haben sich reichlich entwickelt, denn neben den schleppend majestätischen Momenten, derer es nach wie vor reichhaltig auf der neuen Scheibe gibt, sind da auch verrückte, donnernde Powermetaleinlagen, die sich mit den besten europäischen Acts des Genres von KING DIAMOND bis JUDAS PRIEST messen lassen können. Der Doommetal ist nurmehr ein Aspekt des ganzen, es geht viel öfter mit voller Kraft voran, allerdings durch verwinkelte Passagen, die dem ganzen Material sogar einen abgefahrenen, progressiven Anstrich verpassen, ihm aber stets seinen Charme lassen. HEATHENDOM spielen schon einen eigenwilligen Stoff, welcher sich den klassischen Doom – und Powermetalbands zwar stets brüderlich verbunden zeigt, aber immer dem eigenen Kopf folgt. Große, dunkle Melodien sind angesagt. Intros zerren die Musik in den Bereich des Kopfkinos, woraus sie die machtvollen Akkorde der Axtmänner mit brachialer Wucht heraussägen. Die Griechen sind dabei wenig innovationsfreudig, da solcher Metal bereits erschaffen worden ist, aber ihre Herangehensweise sorgt für das Gefühl von Originalität. Sie setzen auf die große Theatralik, emotional exaltierte Melodiebögen, stellen ein spannendes Schauspiel auf die Beine. Es ist nicht einfach nur Musik zum Mitbangen, das hier ist hochenergetischer Powermetal zum hingebungsvollen Zuhören. Es dauert einige Durchläufe, bis sich alle Strukturen wirklich erschlossen und die Harmonien als einprägsame, markante Elemente festgesetzt haben. Irgendwie, so finde ich, schielen die Griechen hiermit scharf gen Norden, nach Dänemark und Schweden. DESTINY, KING DIAMOND und HEXENHAUS, so möchte ich die Einflüsse hinstellen. Wie man das dreht und wendet, dem Kommerz sind sie ausgewichen und haben eine höllenheisse Scheibe hingelegt, die dem Hörer immer wieder neue Facetten eröffnet, ihm jedoch auch abverlangt, einige Hördurchgänge zu investieren. Jeder wird sofort merken, warum dies der Fall ist. HEATHENDOM lassen es spannend angehen. Man sollte schon zuweilen verdrehteren Powermetal in niedrigeren Geschwindigkeitsregionen lieben, wenn man sich diesem epischen Brocken voll und ganz hingeben möchte. Aber das lohnt sich.

Sir Lord Doom

Artikelnummer: 11126 Kategorie: Schlagwörter: ,

CD

Zusätzliche Information

Gewicht 0.150 kg
Marke

0, 1

Zuletzt angesehene Produkte