LUST – We`ll never die CD

15,50

Cult Metal Classics haben wieder zugeschlagen. Diesmal mit einer englisch singenden Franzosenband (eigentlich eine Sünde), deren kultiger Metal mich wirklich überzeugen kann. Straight, meist etwas schwerfälliger im Tempo, etwas entspannter auch komponiert als die meisten Franzosenbands, dafür gesegnet mit ergreifenden Melodien und das nicht zu knapp. Der Shouter hat eine eigenwillige Stimme, das macht die Scheibe schon interessant, weibliche Backings gibt es hier auch, aber von einer Lady, die noch die Balls hat, auf einer Metalscheibe zu singen. Mein ausgestreckter Mittelfinger geht hiermit an alle Trällerliesen, die mit ihrem unsäglichen Gequäke die heutige Metalszene unsicher machen (Hallo an Synergy und Nightwish). Bei Lust stimmt einfach alles, die straighten, mitreißenden Metalhymnen, das dreckige Feeling, die wie erwähnt genialen, eigensinnigen Melodien, die guten Ideen, die sich in ganz unerwarteten Tempowechseln und Passagen äußern. Das Feeling dieser Scheibe ist von natürlich magischer Ausstrahlung geprägt, die Songs eben ehrlich bis auf die Knochen und doch außergewöhnlich. Man braucht sicher so manchen Anlauf mehr, bis man bemerkt, welch kompositorische Klasse hier doch in den Songs steckt. Ergreifend episch gibt man sich nicht nur einmal, man kann also sagen, daß Lust sich auch wirklich die Mühe geben, eine eigenständige Scheibe zu erschaffen, naja, sie haben sich die Mühe gegeben, damals, vor 14 Jahren. So lange schon her? Klar, hört nur diese Riffs, bahnt Euch einen Weg durch die Strukturen, entdeckt das Feuer der Leidenschaft, welches dahinter lodert. Was hier zuerst spröde wirken mag, entwickelt irgendwann seine eigene Dynamik und zieht Dich in einen Strudel der Emotionen. Metal, Heavy Metal, das war immer so schön, gerade wenn man die heutigen Kaspertruppen dagegenhält. Bei Lust kommen alle die Metalheads auf ihre Kosten, die weder klanglich noch spielerisch ständig nach absoluter Perfektion streben und denen dafür hingebungsvoll gespielte, mit einem sehr eigenen Charme versehene Songs eine Bereicherung sind, deren Wiedererkennungswert zweifelsohne verdammt hoch, deren Power immens und deren Ehrlichkeit rührend ist. Heavy Metal von der Basis, ohne Kompromisse! Nun ja, das Motto „We’ll never die“ hat sich in diesem Fall nicht bewährt, aber da gab es ja noch diesen einen Film, dessen Titel man gerade in diesen Tagen gut auf die Metalszene beziehen kann: Manchmal kommen sie wieder…

Sir Lord Doom

Cult Metal Classics/Sonic Age

Nicht vorrätig

Artikelnummer: 16692 Kategorie: Schlagwörter: ,

CD

Zusätzliche Information

Gewicht 0.150 kg
Marke

0, 1

Zuletzt angesehene Produkte