TSA – Live CD

15,50

Auch im Osten rumorte es gewaltig, trotz Kommunismus und Unterdrückung durch das Regime. Oder gerade deswegen? Wer mag das schon sagen. Auf jeden Fall erreichten die Bewegung des britischen Metal und das ganze internationale Hardrockinferno auch polnische Gefilde, wo sich flugs eigene Bands bildeten, die rauhbeinig und bodenständig den Powerrock zelebrierten. Eine davon war TSA. Und die damals noch jungen Herren spielten mächtig kraftvoll zum Tanze auf, auch wenn sie es eher beim harten Rock als beim schweren Metall beließen. Die geradlinig erdigen Riffs, der melodische und doch dreckige Gesang, sowie dezente Einflüsse von Blues und Boogey ließen kaum Zweifel, daß hier eine der größten internationalen Bands, eine australische Truppe, ihre Spuren hinterlassen hat. TSA machte das nicht viel aus, sie standen zu ihren Einflüssen und gaben ihren ureigenen Senf dazu. Heraus kam knackiger Heavyrock mit einprägsamen, emotionsgeladenen Melodien, in manchen Passagen etwas verspielter, dennoch eigentlich unkompliziert von der Machart. Diese Spielart harten Rocks war damals, vor gut 25 Jahren, doch sehr beliebt und wurde oft von den Bands dargebracht, klang aber oftmals noch frisch und heavy, wie eben bei TSA. Sie innovierten das Genre nicht, aber sie klangen unverbraucht und auf positive Art wütend. Nach über 20 Jahren ist die Musik natürlich nicht mehr ganz auf der Höhe der Zeit, besitzt aber einen auch zeitlosen, ganz klassischen Ausdruck. Wer also auf die alten Hardrockhelden wie AC/DC oder diverse andere Zeitgenossen TSAs steht, der kann sich an dieser gut klingenden Live CD erfreuen.

Sir Lord Doom

Die polnische Antwort auf die NWoBHM

Artikelnummer: 11932 Kategorie: Schlagwörter: ,

CD

Zusätzliche Information

Gewicht 0.150 kg
Marke

0, 1

Zuletzt angesehene Produkte