CAROLINE BLUE – Slave to the hourglass Maxi CD

12,00

Ach, der Herbst kommt wieder, die feuchte Luft, der Nebel, die ganze Scheiße geht einem in die Knochen und man weiß, bald ist Winter und man wird sich den Arsch abfrieren. Egal, denn wir haben ja noch unsere heißblütige Lieblingsmusik, den Hardrock. Ja, Caroline Blue sind keine reine Metalkapelle, sondern rocken eher wie ein Wirbelsturm im typischen unbekümmerten 70er und 80er US „Was kostet die Welt?“ – Sleazeheavyrock Stil. Da entsinnt man sich der legendären Aerosmith, wenn die Gitarren herrlich dreckig ihre abgewandelten Bluesriffs in die Welt hinausknarzen und erfreut sich an großen, hymnischen Melodien, welche an die jungen Wilden und wilden Jungs des dreckigen Streetrock zum Ausklang der 80er angelehnt die Herzen in Brand stecken und die Lenden in Wallung bringen. Gut, damals war dieser Stil verpöhnt, weil eben Mainstream, heuer sind die alten Genrehelden nur noch MIST und das frische Blut einfach zu unbekannt, um noch wirklich in dieser von schräger Unmusik verseuchten Rockwelt Fuß fassen zu können. Aber fuck, es ist mir doch egal. Caroline Blue sind richtig geiler Heavyrock, bei dem man sich nicht zu konzentrationstechnischen Höchstleistungen aufraffen muß, um den Kompositionen zu folgen. Man reißt die Molle Pils auf, dreht den Lautstärkeregler der Anlage hoch und feiert eine ungezügelte Party, solange bis einem die Sonne aus dem Arsch scheint. Caroline Blue sind keine Innovatoren, aber das ist auch egal, ihre Stücke sind schmissig, mit sehr viel Gefühl und immenser Leidenschaft dahingerockt. Einfach geil! Leider nur eine EP, aber nach diesem Einstand wird uns ein sehr spassiges Debütalbum drohen!

Sir Lord Doom

Killer US Hardrock a la Montrose, Skid Row, frühe Aerosmith, LA Guns

Artikelnummer: 14179 Kategorien: , Schlagwörter: ,

Maxi CD

Zusätzliche Information

Gewicht 0.150 kg
Marke

0, 1

Zuletzt angesehene Produkte